Allgemeines

Die Jägerschaft Pößneck e.V. als gemeinnütziger, eingetragener Verein ist die Gemeinschaft der Jäger und Freunde der Jagd des Altkreises Pößneck und eine der 3 Jägerschaften des Saale- Orla- Kreises mit ca.340 Mitgliedern.

Die Aufgaben der Jägerschaft sind der Schutz der Natur, die Erhaltung  einer artenreichen Wildpopulation und ihre Lebensräume, sowie die Aus- und Fortbildung der Jäger.

Die Jägerschaft Pößneck e.V. ist über den Landesjagdverband Thüringen Mitglied im Deutschen Jagdverband. Die Fläche der Jägerschaft erstreckt sich von den Ufern der Hohenwartetalsperre über das Gebiet der Kotschau und Orla bis zur Uhlstädter Heide.

Die Mitglieder der Jägerschaft arbeiten in 4 Hegegemeinschaften des SOK (Orlatal, Heide, Saale und Oberland)  und in 2 Damwildhegegemeinschaften (Uhlstädter Heide und Rothehofsmühle) mit und gehen in 80 Gemeinschafts- und Eigenjagdgebieten zur Jagd.

Als Hauptwildarten kommen Damwild, Muffelwild, Schwarzwild und Rehwild vor.