Jagdgebrauchshundewesen

Besondere Vereinbarungen LJV Thüringen Jagdhunde-Unfall

Da der Gesetzgeber vorschreibt, dass bei jeder Such-, Drück- und Treibjagd, sowie bei jeder Jagd auf Wasserwild und bei Nachsuchen brauchbare Jagdhunde in genügender Zahl zur Verfügung stehen müssen, legt die Jägerschaft Pößneck e.V. großen Wert auf die Ausbildung von brauchbaren Jagdhunden.

So besitzt die Jägerschaft Pößneck e.V. eine eigene Schliefenanlage zur Ausbildung und zum Training von Erdhunden. Außerdem führt die Jägerschaft Pößneck e.V. jährlich eine Herstzuchtprüfung bzw. Brauchbarkeitsprüfung entsprechend der Thüringer JHVO durch.

Ansprechpartner für Fragen zum Jagdgebrauchshundewesen ist der Obmann für Jagdgebrauchshundewesen in der Jägerschaft Pößneck e.V., der Weidgenosse

    • Mike Heinz  Tel. 036481 23105/ Mobil.016093454645