Jungjägerausbildung Archiv


Jägerbriefübergabe an die Jungjäger des Kurses 2021/2022

Am 28.05.2022 fand im Saal der Gaststätte Dreba die Übergabe der Jägerbriefe, verbunden mit dem traditionellen Jägerschlag statt.

Mit diesem Brauch, der lautet:

Der erste Schlag soll dich zum Jäger weihen,

der zweite Schlag soll dir die Kraft verleihen, zu üben stets das Rechte,

der dritte Schlag soll dich verpflichten, nie auf die Jägerehre zu verzichten.

wurden 10 Jungjägerinnen und Jungjäger in die Reihen der Jägerschaft aufgenommen. Durch den Vorstand der Jägerschaft, der Ausbilder wurden die Glückwünsche, in Anwesenheit der Angehörigen und Jagdfreunde zur bestandenen Jägerprüfung überbracht. Bei gutem Essen, Trinken und Hörnerklang gab es an diesem Abend so manche Anekdote aus der Ausbildung und zur Prüfung zu erzählen.

Für uns als Jägerschaft war es ein weiterer erfolgreicher Ausbildungskurs unserer nun fast 30 jährigen Jungjägerausbildung, welche rund 600 Jägerinnen und Jäger in dieser Zeit durchlaufen haben. Das nachhaltige Interesse an einer Jungjägerausbildung in unserer Jägerschaft macht uns ein Stück weit stolz und wir sehen darin auch die Qualität der halbjährlichen Ausbildung in Theorie und Praxis, welche durch unsere Dozenten und die Lehrprinzen in den Revieren der Kursteilnehmer gewährleistet wird.

Ihnen allen gilt an dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.

Das es auch in Zukunft mit unserer Ausbildung weitergeht, zeigen uns die bereits vorliegenden Anmeldungen für den Lehrgang 2022/2023. Der Anmeldeschluss hierfür ist August. Lehrgangsbeginn ist der 15.10.2022.